Stockacher Kleinkunst

Stockach lacht! 1 Bühne - 3 Künstler - 1 Preis! Jahnhalle Stockach, Stockach am 07.04.18

Samstag 07.04.18
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
Jahnhalle Stockach, Jahnweg 1, 78333 Stockach

Tickets zu Stockach lacht! Stockach

PreiskategoriePreisAnzahl 
Freie Platzwahl 18,00 € 
Schüler & Studenten 10,00 € 
Ermäßigt - Schwerbehindert 17,00 € 

Informationen

1 Bühne - 3 Künstler - 1 Preis
Preisgekrönte Kabarettisten treffen in Stockach zusammen und sorgen für gute Unterhaltung

Uwe Wallisch – Der Frauenversteher
Politisches Kabarett mit Erik Lehmann In einer Welt, die sich gegen den kleinen Mann verschworenhat – in einer Welt, in der selbst Gartenzwerge gegen Überfremdungdemonstrieren – in einer solchen Welt braucht eseinen kühlen Kopf: Uwe Wallisch – Hobbybastler, Kleingärtner,Mensch! Er kämpft für uns! Mit Frau Kleefeld vom Jobcenter. Mit der Anja von ebay-Kleinanzeigen. Und mit seiner Tochter Bettina, die Mastschweine mehr liebt, als ihren Vater. „Da fehlt dir der zweite Kopf zum Schütteln!“ meint Uwe – und Recht hat er! Lehmann ist zudem Mitglied des Ensembles der Dresdner Herkuleskeule. 

Einen kleinen Eindruck vom Programm finden Sie hier:  https://www.youtube.com/watch?v=s5DTgDdz3lE

Das große Glotzen – Lieder. Süßholz. Kabarett.
Was tun, wenn man zwar Sendungsbewusstsein hat, aber keine Sendung? Nicht einmal eine eigene Kochshow? Wenn man als Quotengräber verschrien ist, der in die Röhre guckt, während andere voll auf Sendung sind? Fabian Schläper, der mehrfach preisgekrönte Musikkabarettist, hat ein Problem: er ist unbekannt aus Funk und Fernsehen. Unter dem Motto „Ich bin ein Star, holt mich hier rein!“ macht er sich auf alles einen Reim. Am Klavier begleitet ihn Iris Kuhn, Tastenmuse und Einfrauorchester, und steht ihm in Ton und Tat zur Seite. 

Einen kleinen Eindruck vom Programm finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=07x971yTDMo

Viva la Heimat – Mäc Härder
Ist das nicht schön? Es gibt ein bayerisches Heimatministerium. Mit Sitz in Nürnberg. Davon könnte man bierduselig und weinselig werden, aber in Wirklichkeit ist es eine Schnapsidee. Ein echter Franke muss den Begriff „Heimat“ mit Leben füllen. Mäc Härder passt genau für diese Aufgabe: Er stammt aus Unterfranken, lebt in Oberfranken und hat Freunde in Mittelfranken. Letzteres ist schwer, aber möglich. In seinem neuesten Bühnenprogramm „Viva la Heimat“ zeigt er, wie Franken wirklich ist, wie Bayern gern wäre und wie Deutschland nie sein wird. Heimat: mal biste high, mal biste matt.

Mit freundlicher Unterstützung von: Volksbank Überlingen, nah und gut Sulger, Nellenburger Talstation, Eis Cafe Venezia, Walk Sanitätshaus, Bacher, Lotto Baden-Württemberg

Kleinkunstflyer 2017-2018.pdf

Flyer Stockach lacht.pdf